Events
Newsletter
Kontakt

Datenschutz

Daten­schutz­er­klä­rung

Wir freuen uns, dass Sie unseren Inter­net­auf­tritt besuchen und bedan­ken uns für Ihr Inter­esse an der Howden Germany GmbH und den entspre­chen­den Dienst­lei­tun­gen.

Im Folgen­den infor­mie­ren wir über die Erhebung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Nutzung unserer Websei­ten. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, die auf Sie persön­lich bezieh­bar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adres­sen, Nutzer­ver­hal­ten.

Verant­wort­li­cher für die Daten­ver­ar­bei­tung

Verant­wort­li­cher gem. Art. 4 Abs. 7 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) ist die Howden Germany GmbH, vgl. Sie dazu unser Impres­sum.

Daten­schutz­be­auf­trag­ter:

Verant­wort­lich für die Überwa­chung und Einhal­tung des Daten­schut­zes ist unser (exter­ner) Daten­schutz­be­auf­trag­ter.

Niels Kill, c/​o Altham­mer & Kill GmbH & Co. KG,
Neuer Zollhof 3, 40221 Düssel­dorf
Telefon +49 211 936748–0, Telefax +49  211 936748–48,
E-Mail datenschutz(at)howdengroup.de

Erhebung und Verwen­dung Ihrer Daten

Umfang und Art der Erhebung und Verwen­dung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten unter­schei­det sich danach, ob Sie unseren Inter­net­auf­tritt nur zum Abruf von Infor­ma­tio­nen besuchen oder von uns evtl. angebo­tene Leistun­gen in Anspruch nehmen.

Falls wir für einzelne Funktio­nen unseres Angebots auf beauf­tragte Dienst­leis­ter zurück­grei­fen oder Ihre Daten für werbli­che Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie unten­ste­hend im Detail über die jewei­li­gen Vorgänge (alle Daten­ver­ar­bei­tun­gen) infor­mie­ren. Dabei nennen wir auch die festge­leg­ten Krite­rien der Speicher­dauer und die zutref­fende Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung an.

Beauf­tragte Dienst­leis­ter können Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten im erfor­der­li­chen Umfang einse­hen. Sie gehören zu den Empfän­gern oder Katego­rien von Empfän­gern Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten gem. Art.  13 Abs. 1 lit. e) Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO). In der Regel verar­bei­ten die beauf­trag­ten Dienst­leis­ter Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DSGVO (Auftrags­ver­ar­bei­tung).

Die Weiter­gabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansons­ten nur, wenn wir dazu gesetz­lich verpflich­tet sind.

Infor­ma­to­ri­sche Nutzung

Für die infor­ma­to­ri­sche Nutzung unserer Websei­ten, erheben wir nur die perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, die uns Ihr Inter­net­brow­ser automa­tisch übermit­telt, wie etwa:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfor­de­rung (konkrete Seite)
  • jeweils übertra­gene Daten­menge und der Zugriffs­sta­tus (Datei übertra­gen, Datei nicht gefun­den etc.)
  • Webseite, von der die Anfor­de­rung kommt
  • Browser­typ / Version / Sprache
  • Betriebs­sys­tem und dessen Oberflä­che
  • Sprache und Version der Browser­soft­ware.

Die o.g. Daten sind technisch erfor­der­lich, um Ihnen unsere Websei­ten anzuzei­gen und die Stabi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten.

Beauf­tragte Dienst­leis­ter:

Für die Entwick­lung und das Hosting unserer Websei­ten haben wir folgende Dienst­leis­ter beauf­tragt:

Speicher­dauer:

Die Speicher­dauer  dieser Daten (Logs) 2 Monate.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Verar­bei­tung Ihrer Daten, die uns Ihr Browser automa­tisch mitteilt, erfolgt im Rahmen unseres Inter­es­ses, Ihnen die Websei­ten überhaupt anzei­gen zu können, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Kontakt­for­mu­lar

Bei Ihrer Kontakt­auf­nahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontakt­for­mu­lar werden die von Ihnen mitge­teil­ten Daten (Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht) von uns gespei­chert, um Ihre Fragen zu beant­wor­ten.

Beauf­tragte Dienst­leis­ter:

Unsere E-Mail-Systeme werden durch uns beauf­tragte Dienst­leis­ter zur Verfü­gung gestellt und (mit-)administriert.

Speicher­dauer:

Die in diesem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nachdem die Speiche­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder schrän­ken die Verar­bei­tung ein, falls gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­pflich­ten bestehen (max. 10 Jahre im Rahmen der handels- und steuer­recht­lich notwen­di­gen Archi­vie­rung des geschäft­li­chen E-Mail-Verkehrs).

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Verar­bei­tung ist für die Erfül­lung eines Vertrags, dessen Vertrags­par­tei die betrof­fene Person ist, oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich, die auf Anfrage der betrof­fe­nen Person erfol­gen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Für den Fall, das Ihre E-Mails an uns auch von Mitar­bei­ten­den der Micro­soft Corpo­ra­tion (im Rahmen der Adminis­tra­tion) in Staaten außer­halb des Europäi­schen Wirtschafts­raums gesehen werden könnten, haben wir bzw. unser primä­rer E-Mail-Dienst­leis­ter einen daten­schutz­recht­li­chen EU-Standard­ver­trag (Teil der Micro­soft Nutzungs­be­din­gun­gen, siehe Anlagen) zur Gewähr­leis­tung des europäi­schen Daten­schutz­ni­veaus mit der Micro­soft Corpo­ra­tion abgeschlos­sen, gem. Art. 46 Abs. 2 lit. d) DSGVO.

Karriere (Bewer­bun­gen)

Wir verar­bei­ten die Daten, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung zugesen­det haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positio­nen) zu prüfen und das Bewer­bungs­ver­fah­ren durch­zu­füh­ren.

Ihre Bewer­bung (Daten) wird nach Eingang von der Perso­nal­ab­tei­lung gesich­tet. Geeig­nete Bewer­bun­gen werden anschlie­ßend an die Nieder­las­sungs- und Abtei­lungs­ver­ant­wort­li­chen für die jeweils offene oder geeig­nete Stelle inner­halb der Howden Germany GmbH weiter­ge­ge­ben. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im gesam­ten Unter­neh­men haben grund­sätz­lich nur die Perso­nen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungs­ge­mä­ßen Ablauf unseres Bewer­bungs­ver­fah­rens benöti­gen.

Beauf­tragte Dienst­leis­ter:

Für die Durch­füh­rung des Bewer­bungs­ver­fah­rens haben wir keine Dienst­leis­ter mit der Unter­stüt­zung beauf­tragt. Ihre Daten können somit nur bei Bedarf durch die von uns beauf­trag­ten IT-Dienst­leis­ter einge­se­hen werden (siehe Kapitel Kontakt­for­mu­lar).

Speicher­dauer:

Daten von Bewer­ben­den werden im Falle einer Absage nach 6 Monaten gelöscht.

Sollten Sie im Rahmen des Bewer­bungs­ver­fah­rens den Zuschlag für eine Stelle erhal­ten haben, werden Ihre Daten in unser Perso­nal­in­for­ma­ti­ons­sys­tem überführt.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Verar­bei­tung Ihrer Daten im Rahmen des Bewer­bungs­ver­fah­rens ist zuläs­sig für die Entschei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses, gem. § 26 Bundes­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG n.F.).

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens ggf. zur Rechts­ver­fol­gung erfor­der­lich sein, kann eine Daten­ver­ar­bei­tung zur Wahrneh­mung von berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfol­gen. Unser Inter­esse besteht dann in der Geltend­ma­chung oder Abwehr von Ansprü­chen.

Newslet­ter

Um unseren Newslet­ter regel­mä­ßig empfan­gen zu können, benöti­gen wir neben Ihrer daten­schutz­recht­li­chen Einwil­li­gung mindes­tens Ihre E-Mail-Adresse (Pflicht­an­gabe), an die der Newslet­ter versen­det werden soll. Etwaige weitere Angaben sind freiwil­lig und werden verwen­det, um Sie persön­lich anspre­chen zu können sowie Rückfra­gen zur E-Mail-Adresse klären zu können.

Für die Anmel­dung verwen­den wir in der Regel das sog. Double Opt-In-Verfah­ren, d.h. wir werden Ihnen erst dann den Newslet­ter zusen­den, wenn Sie zuvor Ihre Anmel­dung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestä­ti­gungs-E-Mail per darin enthal­te­nem Link bestä­ti­gen. Damit möchten wir sicher­stel­len, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angege­be­nen E-Mail-Adresse zum Newslet­ter anmel­den können. Ihre diesbe­züg­li­che Bestä­ti­gung muss zeitnah nach Erhalt der Bestä­ti­gungs-E-Mail erfol­gen, da andern­falls Ihre Newslet­ter-Anmel­dung automa­tisch gelöscht wird.

Wider­ruf Ihrer Einwil­li­gung:

Sie können einen von Ihnen bei uns abonnier­ten Newslet­ter jeder­zeit – durch Ankli­cken des entspre­chen­den Links am Ende des Newslet­ters howdennews@​howdengroup.​de abbestel­len.

Speicher­dauer:

Ihre Daten werden solange gespei­chert, wie Sie den Newslet­ter abonniert haben. Nach einer Abmel­dung speichern wir die Daten rein statis­tisch.
Darüber hinaus speichern wir den erfor­der­li­chen Nachweis Ihrer Einwil­li­gung sowie ggf. die Aufklä­rung eines Missbrauchs Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. ein Dritter verwen­det unzuläs­sig Ihre E-Mail-Adresse für die Anmel­dung).

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Die Bestel­lung des Newslet­ters erfolgt durch Ihre persön­li­che Einwil­li­gung, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Das Speichern von näheren Infor­ma­tio­nen bezüg­lich des Zeitpunk­tes Ihrer Anmel­dung und der verwen­de­ten IP-Adresse erfolgt in unserem Inter­esse, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

MailChimp

Diese Website nutzt die Dienste von MailChimp für den Versand von Newslet­tern. Anbie­ter ist die Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslet­tern organi­siert und analy­siert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newslet­ter­be­zugs einge­ben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespei­chert.

MailChimp verfügt über eine Zerti­fi­zie­rung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Überein­kom­men zwischen der Europäi­schen Union (EU) und den USA, das die Einhal­tung europäi­scher Daten­schutz­stan­dards in den USA gewähr­leis­ten soll.

Mit Hilfe von MailChimp können wir unsere Newslet­ter­kam­pa­gnen analy­sie­ren. Wenn Sie eine mit MailChimp versandte E-Mail öffnen, verbin­det sich eine in der E-Mail enthal­tene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von MailChimp in den USA. So kann festge­stellt werden, ob eine Newslet­ter-Nachricht geöff­net und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außer­dem werden techni­sche Infor­ma­tio­nen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browser­typ und Betriebs­sys­tem). Diese Infor­ma­tio­nen können nicht dem jewei­li­gen Newslet­ter-Empfän­ger zugeord­net werden. Sie dienen ausschließ­lich der statis­ti­schen Analyse von Newslet­ter­kam­pa­gnen. Die Ergeb­nisse dieser Analy­sen können genutzt werden, um künftige Newslet­ter besser an die Inter­es­sen der Empfän­ger anzupas­sen.

Wenn Sie keine Analyse durch MailChimp wollen, müssen Sie den Newslet­ter abbestel­len. Hierfür stellen wir in jeder Newslet­ter­nach­richt einen entspre­chen­den Link zur Verfü­gung. Des Weite­ren können Sie den Newslet­ter auch direkt auf der Website abbestel­len.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den Newslet­ter abbestel­len. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newslet­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem Newslet­ter gespei­chert und nach der Abbestel­lung des Newslet­ters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von MailChimp gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden bleiben hiervon unberührt.

Näheres entneh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von MailChimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

Abschluss eines Data-Proces­sing-Agree­ments

Wir haben ein sog. „Data-Proces­sing-Agree­ment“ mit MailChimp abgeschlos­sen, in dem wir MailChimp verpflich­ten, die Daten unserer Kunden zu schüt­zen und sie nicht an Dritte weiter­zu­ge­ben. Dieser Vertrag kann unter folgen­dem Link einge­se­hen werden: https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/sample-agreement/.

Einsatz von Cookies

Für unsere Websei­ten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textda­teien, die im Rahmen Ihres Besuches unserer Websei­ten von unserem Webser­ver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späte­ren Abruf vorge­hal­ten werden. Sie dienen dazu, das Inter­net­an­ge­bot insge­samt nutzer­freund­li­cher und effek­ti­ver zu machen.

Diese Website nutzt Cookies in folgen­dem Umfang:

1. Transi­ente Cookies (tempo­rä­rer Einsatz)
– Session-Cookies der Websei­ten

2. Persis­tente Cookies (zeitlich beschränk­ter Einsatz)

3. Third-Party Cookies (von Dritt­an­bie­tern)
– Session- und Persis­tente Cookies von Google (Einbin­dung von Google Diens­ten)

Cookies können grund­sätz­lich in zwei Katego­rien unter­teilt werden:

Transi­ente Cookies werden automa­ti­siert gelöscht, wenn Sie den Browser schlie­ßen. Dazu zählen insbe­son­dere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschie­dene Anfra­gen Ihres Browsers der gemein­sa­men Sitzung zuord­nen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wieder­erkannt werden, wenn Sie auf die Website zurück­keh­ren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich auslog­gen oder Sie den Browser schlie­ßen.

Persis­tente Cookies werden automa­ti­siert nach einer vorge­ge­be­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­schei­den kann. Sie können die Cookies in den Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Browsers jeder­zeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstel­lung entspre­chend Ihren Wünschen konfi­gu­rie­ren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ableh­nen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventu­ell nicht alle Funktio­nen dieser Website nutzen können.

Mehr Infor­ma­tio­nen wie Cookies durch spezi­elle Browser-Plugins abgelehnt werden können, finden Sie auch in der Einlei­tung zum Kapitel Einge­bun­dene Dienste weiter unten in unserer Daten­schutz­er­klä­rung.

Mehr Infor­ma­tion rund um das Thema „Cookies“ erhal­ten Sie im Portal der Techni­schen Univer­si­tät Berlin – Verbrau­cher Sicher Online:

https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

Einge­bun­dene Dienste

Zur Gestal­tung unserer Websei­ten und der Bereit­stel­lung von Zusatz­funk­tio­nen, binden wir im eigenen Inter­esse folgende exter­nen Dienste ein.

Alle Dienste lassen sich durch den Einsatz spezi­el­ler Plugins für Ihren Browser deakti­vie­ren oder konkre­ter, die notwen­dige Verbin­dung zu den entspre­chen­den Servern wird unter­bun­den. Beach­ten Sie jedoch, dass der Einsatz solcher Tools mit Einbu­ßen im bekann­ten Alltags-Komfort verbun­den sein könnte, denn vieles funktio­niert anschlie­ßend nicht mehr so wie Sie es ggf. üblicher­weise erwar­ten.

Inter­es­sier­ten Lesern wird der Einsatz von Tools wie NoScript, uBlock Origin oder uMatrix empfoh­len. Es gibt viele Tools, die den Inter­net­ver­kehr generell siche­rer gestal­ten möchten, jedoch sind diese nicht automa­tisch auch daten­schutz­freund­lich.

Diese Tools können übrigens, richtig konfi­gu­riert, auch die Webana­lyse oder nutzungs­ba­sierte Werbe­netz­werke und sonstige automa­tisch im Hinter­grund ausge­löste Verbin­dun­gen zu Dritt­an­bie­tern generell für alle von Ihnen besuchte Websei­ten unter­bin­den.

Google CDN (ajax.googleapis.com)

Auf unseren Websei­ten verwen­den wir die JavaScript-Biblio­thek jQuery. Diese Biblio­thek ermög­licht primär eine moderne Gestal­tung unserer Websei­ten. Um die Ladege­schwin­dig­keit unserer Websei­ten zu erhöhen, verwen­den wir das CDN (Content Delivery Network) von Google um diese Biblio­thek zu laden. Auch wenn Ihr Browser bereits über eine Kopie der jQuery Biblio­thek im Cache des Browsers verfügt, wird eine Verbin­dung zum Google Server aufge­baut und Ihre IP-Adresse an Google übermit­telt. Sollten Sie paral­lel zum Besuch unserer Websei­ten auch bei Google mit einem vorhan­de­nen Benut­zer­konto einge­loggt sein, kann Google womög­lich auch den Besuch unserer Websei­ten Ihrem Nutzer­ver­hal­ten zuord­nen. Zudem können weitere Cookies durch Google an Ihren Browser gesen­det werden. Auf diese Vorge­hens­weise haben wir keinen Einfluss und erhal­ten auch keine Infor­ma­tio­nen von Google über die übermit­tel­ten Inhalte.

Dienst wird bereit­ge­stellt durch:

Anbie­ter ist die Google Inc. 1600 Amphi­thea­tre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertre­te­rin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Google Inc. finden Sie unter: http://www.google.de/policies/privacy/

Speicher­dauer:

Siehe Speicher­dauer der Logs unter Infor­ma­to­ri­sche Nutzung weiter oben in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Der Dienst wird zur Optimie­rung unserer Websei­ten im eigenen Inter­esse einge­bun­den, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für die Ausnah­me­fälle, in denen perso­nen­be­zo­gene Daten (Ihre IP-Adresse) in die USA übertra­gen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google Web Fonts

Auf unseren Websei­ten sind Google Web Fonts imple­men­tiert. Diese sind für die Darstel­lung von Schrif­ten zustän­dig. Durch den Einsatz von Google Web Fonts wird ein Server von Google in den USA aufge­ru­fen, dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertra­gen. Sollten Sie paral­lel zum Besuch unserer Websei­ten auch bei Google mit einem vorhan­de­nen Benut­zer­konto einge­loggt sein, kann Google womög­lich auch den Besuch unserer Websei­ten Ihrem Nutzer­ver­hal­ten zuord­nen. Auf diese Vorge­hens­weise haben wir keinen Einfluss und erhal­ten auch keine Infor­ma­tio­nen von Google über die übermit­tel­ten Inhalte. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem nächs­ten Besuch unserer Websei­ten bei Google auslog­gen.

Dienst wird bereit­ge­stellt durch:

Anbie­ter ist die Google Inc. 1600 Amphi­thea­tre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertre­te­rin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Google Inc. finden Sie unter: http://www.google.de/policies/privacy/

Speicher­dauer:

Siehe Speicher­dauer der Logs unter Infor­ma­to­ri­sche Nutzung weiter oben in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Der Dienst wird zur Optimie­rung unserer Websei­ten im eigenen Inter­esse einge­bun­den, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für die Ausnah­me­fälle, in denen perso­nen­be­zo­gene Daten (Ihre IP-Adresse) in die USA übertra­gen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

Google Maps

Auf unseren Websei­ten binden wir Inhalte von Google Maps ein, um Ihnen die genauen Stand­orte unseres Unter­neh­mens verein­facht darstel­len zu können. Dadurch wird automa­tisch eine Verbin­dung von Ihrem Browser zum Google Maps Server aufge­baut und somit auch Ihre IP-Adresse übermit­telt. Sollten Sie paral­lel zum Besuch unserer Websei­ten auch bei Google mit einem vorhan­de­nen Benut­zer­konto einge­loggt sein, kann Google womög­lich auch den Besuch unserer Websei­ten Ihrem Nutzer­ver­hal­ten zuord­nen. Zudem können weitere Cookies durch Google an Ihren Browser gesen­det werden. Auf diese Vorge­hens­weise haben wir keinen Einfluss und erhal­ten auch keine Infor­ma­tio­nen von Google über die übermit­tel­ten Inhalte.

Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens durch Google:

Google speichert Ihre Daten als Nutzungs­pro­file und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/​oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung ihrer Websei­ten. Eine solche Auswer­tung erfolgt insbe­son­dere (selbst für nicht einge­loggte Nutzer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um andere Nutzer des sozia­len Netzwerks über Ihre Aktivi­tä­ten auf unseren Websei­ten zu infor­mie­ren.

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Wider­spruchs­recht finden Sie unter:

https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de&ref_topic=7048998

Dienst wird bereit­ge­stellt durch:

Anbie­ter ist die Google Inc. 1600 Amphi­thea­tre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertre­te­rin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Google Inc. finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Speicher­dauer:

Siehe Speicher­dauer der Logs unter Infor­ma­to­ri­sche Nutzung weiter oben in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Der Dienst wird zur Optimie­rung unserer Websei­ten im eigenen Inter­esse einge­bun­den, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für die Ausnah­me­fälle, in denen perso­nen­be­zo­gene Daten in die USA übertra­gen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google reCAP­T­CHA

Inner­halb unseres Kontakt­for­mu­lars ist die reCAP­T­CHA Techno­lo­gie von Google integriert. Mit dieser schüt­zen wir uns vor Spam-Nachrich­ten und einer Überlas­tung unserer Websei­ten durch automa­ti­sierte Angriffe. Im Prinzip möchten wir, dass Sie uns durch eine Plausi­bi­li­täts­ab­frage bestä­ti­gen, dass Sie keine (böse) Maschine sind. Durch den Einsatz von Google reCAP­T­CHA wird ein Server von Google kontak­tiert, dabei wird Ihre IP-Adresse an Google übertra­gen. Sollten Sie paral­lel zum Besuch unserer Websei­ten auch bei Google mit einem vorhan­de­nen Benut­zer­konto einge­loggt sein, kann Google womög­lich auch den Besuch unserer Websei­ten Ihrem Nutzer­ver­hal­ten zuord­nen. Zudem können weitere Cookies durch Google an Ihren Browser gesen­det werden. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbie­ter unserer Websei­ten keine Kennt­nis vom Inhalt der übermit­tel­ten Daten sowie deren Nutzung durch Google erhal­ten und auch keine Möglich­keit haben, die Übermitt­lung von Daten an Google und ihrer Partner weiter einzu­schrän­ken.

Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens durch Google:

Google speichert Ihre Daten als Nutzungs­pro­file und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/​oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung ihrer Websei­ten. Eine solche Auswer­tung erfolgt insbe­son­dere (selbst für nicht einge­loggte Nutzer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um andere Nutzer des sozia­len Netzwerks über Ihre Aktivi­tä­ten auf unseren Websei­ten zu infor­mie­ren.

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Wider­spruchs­recht finden Sie unter:

https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de&ref_topic=7048998

Dienst wird bereit­ge­stellt durch:

Anbie­ter ist die Google Inc. 1600 Amphi­thea­tre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, Vertre­te­rin in der EU ist die Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der Google Inc. finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Speicher­dauer:

Siehe Speicher­dauer der Logs unter Infor­ma­to­ri­sche Nutzung weiter oben in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Der Dienst wird zur Absiche­rung unserer Websei­ten im eigenen Inter­esse einge­bun­den, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für die Ausnah­me­fälle, in denen perso­nen­be­zo­gene Daten in die USA übertra­gen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Google Analy­tics

Diese Website nutzt Funktio­nen des Webana­ly­se­diens­tes Google Analy­tics. Anbie­ter ist die Google Inc., 1600 Amphi­thea­tre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analy­tics verwen­det so genannte "Cookies". Das sind Textda­teien, die auf Ihrem Compu­ter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertra­gen und dort gespei­chert.

Die Speiche­rung von Google-Analy­tics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfol­gen auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­ge­bot als auch seine Werbung zu optimie­ren.

IP Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anony­mi­sie­rung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mitglied­staa­ten der Europäi­schen Union oder in anderen Vertrags­staa­ten des Abkom­mens über den Europäi­schen Wirtschafts­raum vor der Übermitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website auszu­wer­ten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser übermit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Browser Plugin

Sie können die Speiche­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtli­che Funktio­nen dieser Website vollum­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Website bezoge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgen­den Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics verhin­dern, indem Sie auf folgen­den Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besuchen dieser Website verhin­dert: Verbiete Google Analy­tics, mich zu verfol­gen.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nutzer­da­ten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftrags­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung abgeschlos­sen und setzen die stren­gen Vorga­ben der deutschen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Google Analy­tics vollstän­dig um.

Demogra­fi­sche Merkmale bei Google Analy­tics

Diese Website nutzt die Funktion “demogra­fi­sche Merkmale” von Google Analy­tics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussa­gen zu Alter, Geschlecht und Inter­es­sen der Seiten­be­su­cher enthal­ten. Diese Daten stammen aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Werbung von Google sowie aus Besucher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Diese Daten können keiner bestimm­ten Person zugeord­net werden. Sie können diese Funktion jeder­zeit über die Anzei­gen­ein­stel­lun­gen in Ihrem Google-Konto deakti­vie­ren oder die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics wie im Punkt “Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung” darge­stellt generell unter­sa­gen.

Speicher­dauer

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer- und Ereig­nis­ebene, die mit Cookies, Nutzer­ken­nun­gen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Double­Click-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unsere Websei­ten einge­bun­den, die auf http://www.youtube.com  gespei­chert sind und von unseren Websei­ten aus direkt abspiel­bar sind.

Grund­sätz­lich werden diese YouTube-Videos im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus einge­bun­den (YouTube interne Funktion), sodass zunächst nur eine Verbin­dung zum YouTube Server unter der Inter­net­do­mäne „youtube-nocookie.com“ aufge­baut wird und somit Ihre IP-Adresse an YouTube übermit­telt wird. Erst wenn Sie die Videos abspie­len, werden weitere Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (überwie­gend Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Nutzer­ver­hal­ten) an YouTube (Google) übertra­gen.

Sollten Sie paral­lel zum Besuch unserer Websei­ten auch bei Google mit einem vorhan­de­nen Benut­zer­konto einge­loggt sein, kann Google womög­lich auch den Besuch unserer Websei­ten Ihrem Nutzer­ver­hal­ten zuord­nen. Zudem können weitere Cookies durch YouTube (Google) an Ihren Browser gesen­det werden. Auf diese Vorge­hens­weise haben wir keinen Einfluss und erhal­ten auch keine Infor­ma­tio­nen von YouTube (Google) über die übermit­tel­ten Inhalte. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbie­ter unserer Websei­ten keine Kennt­nis vom Inhalt der übermit­tel­ten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube (Google) erhal­ten und auch keine Möglich­keit haben, die Übermitt­lung von Daten an YouTube (Google) und ihrer Partner weiter einzu­schrän­ken.

Analyse Ihres Nutzer­ver­hal­tens durch YouTube (Google):

YouTube (Google) speichert Ihre Daten als Nutzungs­pro­file und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­for­schung und/​oder bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung ihrer Websei­ten. Eine solche Auswer­tung erfolgt insbe­son­dere (selbst für nicht einge­loggte Nutzer) zur Erbrin­gung von bedarfs­ge­rech­ter Werbung und um andere Nutzer des sozia­len Netzwerks über Ihre Aktivi­tä­ten auf unseren Websei­ten zu infor­mie­ren.

Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht zu gegen die Bildung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube (Google) richten müssen.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Wider­spruchs­recht finden Sie unter:

https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de&ref_topic=7048998

Dienst wird bereit­ge­stellt durch:

Anbie­ter ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Weitere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei der YouTube Inc. (Google Inc.) finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Speicher­dauer:

Siehe Speicher­dauer der Logs unter Infor­ma­to­ri­sche Nutzung weiter oben in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung:

Der Dienst wird zur Optimie­rung unserer Websei­ten im eigenen Inter­esse einge­bun­den, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Für die Ausnah­me­fälle, in denen perso­nen­be­zo­gene Daten in die USA übertra­gen werden, hat sich YouTube (Google) dem EU-US Privacy Shield unter­wor­fen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten in Staaten außer­halb der EU und des EWR (Dritt­staa­ten)

Eine Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten in Staaten außer­halb der Europäi­schen Union und des Europäi­schen Wirtschafts­rau­mes findet nicht statt, mit Ausnahme der Kontakt­auf­nahme mit uns über das Kontakt­for­mu­lar und über die auf den Websei­ten verfügbare(n) Kontakt-E-Mail-Adres­sen sowie durch die Einbin­dung der Google Dienste: CDN, Web Fonts, Maps, reCAP­T­CHA und YouTube (siehe entspre­chende Kapitel).

Ihre Rechte

Sie haben gegen­über uns folgende Rechte hinsicht­lich der Sie betref­fen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung,
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung,
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung (dies gilt beson­ders für die Zustel­lung von Werbung im Rahmen einer aktiven Geschäfts­be­zie­hung),
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit.

Recht auf Beschwerde bei den Aufsichts­be­hör­den

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Aufsichts­be­hörde über die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu beschwe­ren. Die für uns unmit­tel­bar zustän­dige Aufsichts­be­hörde ist (siehe Link):

https://www.ldi.nrw.de/metanavi_Kontakt/index.php

Wider­rufs­recht

Falls Sie eine Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jeder­zeit wider­ru­fen. Ein solcher Wider­ruf beein­flusst die Zuläs­sig­keit der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, nachdem Sie ihn gegen­über uns ausge­spro­chen haben.

Daten­si­cher­heit

Wir setzen zudem techni­sche und organi­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men ein, um anfal­lende oder erhobene perso­nen­be­zo­gene Daten zu schüt­zen, insb. gegen zufäl­lige oder vorsätz­li­che Manipu­la­tion, Verlust, Zerstö­rung oder gegen den Angriff unberech­tig­ter Perso­nen. Unsere Sicher­heits­maß­nah­men werden entspre­chend der techno­lo­gi­schen Entwick­lung fortlau­fend verbes­sert.

Die Übertra­gung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüs­selt, um Zugriffe unberech­tig­ter Dritter zu verhin­dern.

Kommu­ni­ka­tion per E-Mail

Unsere E-Mail-Systeme unter­stüt­zen die verschlüs­selte Kommu­ni­ka­tion per SSL-Technik (TLS 1.2 inkl. PFS). Die Übertra­gung Ihrer E-Mail kann somit grund­sätz­lich verschlüs­selt erfol­gen. Beach­ten Sie jedoch, dass die Verschlüs­se­lung auch von der Konfi­gu­ra­tion Ihres E-Mail-Programms abhängt und wir somit eine vollstän­dige Daten­si­cher­heit für den Trans­port­weg nicht gewähr­leis­ten können.

Bei Infor­ma­tio­nen mit einem hohen Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis empfeh­len wir Ihnen den Postweg.

Kommu­ni­ka­tion per E-Mail (S/MIME)

Alle Mitar­bei­ten­den und die wichtigs­ten Organi­sa­ti­ons-E-Mail-Adres­sen verfü­gen zudem über ein S/MIME-Zerti­fi­kat. Sofern Sie ebenfalls über ein S/MIME Zerti­fi­kat verfü­gen, können wir ab der zweiten E-Mail eine Ende-zu-Ende Verschlüs­se­lung gewähr­leis­ten. Die erste E-Mail an uns und unsere erste E-Mail an Sie dient dem Austausch der öffent­li­chen Schlüs­sel (Public Key des S/MIME Zerti­fi­ka­tes). Nachdem unsere E-Mail-Systeme / E-Mail-Clients über die öffent­li­chen Schlüs­sel verfü­gen, kann eine S/MIME Verschlüs­se­lung umgesetzt werden.

Auch bei der Kommu­ni­ka­tion per E-Mail mit S/MIME kann die vollstän­dige Daten­si­cher­heit nicht zu 100 % gewähr­leis­tet werden, sodass wir Ihnen bei Infor­ma­tio­nen mit einem hohen Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis den Postweg empfeh­len.

 

Daten­schutz­be­auf­trag­ter der Howden Germany GmbH

Stand, 24.05.2018

Seite drucken