Events
Newsletter
Kontakt

Public Offering of Securities Insurance

HPPOSI

HPPOSI – Unsere Public Offering of Securities Insurance

Wir schützen Sie vor Anlegeransprüchen

DAS RISIKO

Die Prospekthaftung ist das schärfste Schwert in Anlegerprozessen. Unternehmen, die Aktien oder Anleihen herausgeben, müssen ihre Investoren ausführlich in einem Wertpapierprospekt über die Chancen und Risiken der Geldanlage informieren.

Gelingt das nicht und fahren Anleger mit solchen Wertpapieren dann Verluste ein, können der Gesellschaft, aber auch allen an der Emission beteiligten Personen – vom Vorstand bis zum Alteigentümer – hohe Schadenersatzklagen drohen.

Der Gang aufs Börsenparkett gerät schnell zum Minenfeld. Zum Prospekthaftungsrisiko gehören nicht nur falsche oder unvollständige Informationen im Verkaufsprospekt. Auch allzu leichtfertig getroffene Prognosen einzelner Manager auf Roadshows oder in Interviews können zur Kostenfalle werden.

DIE LÖSUNG

Unsere Public Offering of Securities Insurance – kurz POSI-Versicherung – sichert Unternehmen besonders umfangreich gegen das Prospekthaftungsrisiko ab.

Das Schutzprinzip basiert auf drei Säulen: Als Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung übernimmt die POSI den Aufwand für die Prüfung der Haftpflichtfrage, deckt die Kosten ab, die sich aus der Abwehr unberechtigter Schadenersatzforderungen ergeben und befriedigt berechtigte Ansprüche.

Was ist versichert?

Sämtliche unrichtigen, unvollständigen oder auch unterlassenen Angaben, die das Unternehmen und seine Vertreter bei der Vorbereitung und Durchführung der Wertpapieremission treffen.

Wer ist versichert?

Das Unternehmen schließt die POSI-Versicherung ab. Als Emittentin versichert die Gesellschaft neben ihrem eigenen Haftpflichtrisiko auch das ihrer Organmitglieder sowie das Haftpflichtrisiko der Alt-Eigentümer, die das Unternehmen kontrollieren und/oder Wertpapiere veräußern. Im Schutz inbegriffen sind zudem alle mit der Wertpapieremission betrauten Mitarbeiter.

Ohne Anwälte, Banken und Wirtschaftsprüfer kann kein Unternehmen ein Wertpapier herausgeben. Sie lassen sich in der Regel von jeder Haftung freistellen. Gut zu wissen: Die POSI deckt auch die Kosten für die Abwehr oder Kompensation von Anlegeransprüchen ab, die eigentlich auf das Konto der Dienstleister gehen würden.

DER SCHUTZ

Innovationstreiber für die Neuentwicklung der Prospekthaftpflichtversicherung von Howden war unsere langjährige Erfahrung in der Schadenbetreuung von nationalen und internationalen D&O- und Prospekthaftungsfällen. Das marktführende HPPOSI-Wording bietet einzigartigen Rundumschutz – angefangen bei der vorsorglichen Rechtsberatung bis hin zur Übernahmegarantie der üblicherweise höheren Honorare für die Verteidigung durch spezialisierte Anwälte bei internationalen Schadenfällen – etwa in den USA.

Weitere Informationen und ein persönliches Angebot stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Melden Sie sich hier zu unserem Howden Newsletter an.

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Managerhaftung und Managerschutz und natürlich wie sich Manager und Unternehmen dagegen schützen können.

Seite drucken